Datum: 9. April 2019 
Alarmzeit: 7:24 Uhr 
Alarmierungsart: DME & Sirene 
Dauer: 1 Stunde 34 Minuten 
Art: TH 3 – Person eingeklemmt 
Einsatzort: Walberberg, Hessenweg 
Fahrzeuge: Walberberg LF 10, Walberberg MTF 1 
Weitere Kräfte: B-Dienst (Einsatzbezirksführung), Bornheim RW 1, Entstördienst/Notfallmanager HGK und KVB, Merten LF 10, Merten TSF, Notarzt, Polizei, Rettungsdienst, Rüstzug BF Bonn, Sechtem GW-Logistik, Sechtem MTF 


Einsatzbericht:

Die Löschgruppe Walberberg wurde am 09.04.2019 gegen 07:24 Uhr gemeinsam mit den Löschgruppen Merten, Sechtem und Bornheim zu einem Unfall auf den Hessenweg alarmiert. Aufgrund des Einsatzstichwortes wurde ebenfalls der Rüstzug der BF Bonn mitalarmiert. An der Einsatzstelle war auf dem Bahnübergang ein PKW mit einem Zug zusammengestoßen. Die Insassen des PKW waren in ihrem Fahzeug eingeschlossen und mussten mit hydraulischen Rettungswerkzeugen befreit werden. Anschließend wurden sie durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt und ins Krankenhaus verbracht. Zusätzlich musste die Fahrerin des Zuges versorgt werden. Anschließend unterstützte die Löschgruppe Walberberg die Polizei bei der Unfallaufnahme und das Abschleppunternehmen bei der Bergung des Fahrzeuges. Nach Abschluss aller Maßnahmen konnte die Bahnstrecke wieder freigegeben werden.

Presseberichte:

Bonner Rundschau vom 09.04.2019

General Anzeiger vom 09.04.2019

Presseportal vom 09.04.2019

TH 3 – Person eingeklemmt

Beitragsnavigation