Datum: 24. Dezember 2014 
Alarmzeit: 0:51 Uhr 
Alarmierungsart: DME & Sirene 
Dauer: 53 Minuten 
Art: B 3 – Gebäude 
Einsatzort: Walberberg, Schützenstraße 
Fahrzeuge: Walberberg LF 10, Walberberg MTF 
Weitere Kräfte: B-Dienst (Einsatzbezirksführung), Bornheim DLA(K) 23/12, Merten LF 20, Merten TSF, Polizei, Rettungsdienst, Sechtem GW-Logistik, Sechtem LF 10 


Einsatzbericht:

Die Löschgruppe Walberberg wurde in den frühen Morgenstunden des Heiligabend gemeinsam mit den Löschgruppen aus Merten, Sechtem und Bornheim zu einem Gebäudebrand auf die Schützenstraße alarmiert. Dort hatte ein Weihnachtsgesteck in der Küche gebrannt. Die Bewohner hatten vor Eintreffen der Feuerwehr bereits erste Löschversuche mit einen Pulverlöscher durchgeführt. Für Nachlöscharbeiten ging ein Trupp unter Atemschutz, ausgerüstet mit einem C-Rohr, vor. Brandreste und angebrannte Möbel wurden dabei zum Ablöschen auf die angrenzende Terrasse gebracht, um den Schaden zu miniminieren. Zeitgleich hierzu wurden drei Kinder über tragbare Leitern von einem Balkon gerettet, wohin sie sich in Sicherheit gebracht hatten. Alle Personen wurden an den Rettungsdienst übergeben. Anschließend wurde das Gebäude durch den Einsatz eines Hochdrucklüfters entraucht.

B 3 – Gebäude

Beitragsnavigation