Datum: 28. November 2007 
Alarmzeit: 21:30 Uhr 
Alarmierungsart: FME & Sirene 
Dauer: 1 Stunde 40 Minuten 
Art: B 3 – Gebäude 
Einsatzort: Merten, Holzweg 
Fahrzeuge: Walberberg MTF 1, Walberberg LF 16-TS 
Weitere Kräfte: ELW Rettungsdienst, Kriminalpolizei, Leitender Notarzt, Merten TLF 16/25, Merten TSF, Notarzt, Ordnungsamt, OrgL Rettungsdienst, Polizei, Rettungsdienst, Rösberg TSF-W 


Einsatzbericht:

Um 21:30 Uhr wurden die Löschgruppen Walberberg, Merten und Rösberg zu einem Zimmerbrand in einem Dreifamilienhaus auf dem Holzweg in Merten alarmiert. Die dort brennende Weihnachtsdekoration wurde von den Hausbewohnern bereits mit einem Pulverlöscher bekämpft. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurden 13 Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung angetroffen, was zur Auslösung des Einsatz-Stichwortes MANV I führte.

Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem C-Rohr zu Nachlöscharbeiten vor. Ein weiterer Trupp unter Atemschutz stellte eine Abluftöffnung sicher, worauf das Wohnhaus sofort mit dem Hochdrucklüfter der Löschgruppe Merten rauchfrei gemacht wurde.

12 der 13 Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung wurden zur Kontrolle in die umliegenden Krankenhäuser transportiert.

 

B 3 – Gebäude

Beitragsnavigation