Datum: 12. August 2014 
Alarmzeit: 15:06 Uhr 
Alarmierungsart: DME & Sirene 
Dauer: 24 Minuten 
Art: B 4 – Gebäude 
Einsatzort: Merten, Klosterstraße 
Fahrzeuge: Walberberg LF 10 
Weitere Kräfte: Bornheim DLA(K) 23/12, Bornheim LF 20, Hemmerich LF 10, Hemmerich MTF, Merten LF 20, Merten TSF, Polizei, Rettungsdienst, Rösberg TSF-W, Sechtem LF 10, Sechtem MTF 


Einsatzbericht:

Die Löschgruppe Walberberg wurde am 12.08.2014 gegen 15:06 Uhr zu einem Kellerbrand in das Krankenhaus Merten alarmiert. Dort hatten Anwohner eine starke Rauchentwicklung gemeldet. Die ersten Einsatzkräfte stellten fest, dass diese durch den, auf Grund des flächendeckenden Stromausfalles, angesprungenen Dieselmotor eines Notstromgenerators entstanden war. Somit waren keine Maßnahmen durch die Feuerwehr notwendig und alle Einsatzkräfte konnten den Einsatz abbrechen.

Pressebericht:

Bonner Rundschau vom 12.08.2014

B 4 – Gebäude

Beitragsnavigation